Rasierseife

Wie Du vielleicht weißt, spielt die Vorbereitung bei der Nassrasur eine wichtige Rolle. Das liegt daran, dass sich Haut und Barthaare mit einer ordentlichen Pre-Shave-Methode optimal für die Rasur vorbereitet werden. Das ist notwendig um eine gründliche und saubere Nassrasur sicherstellen zu können.

Auch Menschen mit empfindlicher Haut sollten auf eine pflegende Vorbereitung vor dem eigentlichen Rasurbeginn achten.

Heutzutage wird meistens der Rasierschaum aus der Dose benutzt. Das ist schade, denn den Schaum selbst aufzuschlagen bietet einige Vorteile. Deswegen hat die Rasierseife ihre volle Daseinsberechtigung, auch wenn der Rasierschaum aus der Dose einfach praktisch sein mag.

 

rasierseife

Warum Rasierseife benutzen?

Wie oben schon kurz angedeutet bietet die Seife einige Vorteile. Nicht ohne Grund ist sie also als Produkt zur Vorbereitung der Rasur optimal geeignet.

Die Vorteile der Rasierseife:

  • weniger Zusatzstoffe, dadurch besser für die Haut
  • sehr mild und beugt Rötungen und Rasurbrand vor
  • erzeugt einen hervorragenden Gleitfilm auf der Haut
  • hinterlässt ein Frischegefühl nach der Rasur
  • Konsistenz des Schaums kann selbst gewählt werden
  • auf lange Sicht günstiger als Rasierschaum aus der Dose

 

Unsere Empfehlungen

Sale
1. Proraso Eukalyptus
386 Bewertungen
1. Proraso Eukalyptus

  • sehr leicht aufzuschlagen
  • Schaum kann direkt in der Dose aufgeschlagen werden
  • wirkt kühlend, belebend und erfrischend durch Eukalyptus
  • 150ml Inhalt hält für viele Rasuren

2. Proraso Sensitive
228 Bewertungen
2. Proraso Sensitive

  • sehr mild und schonend zur Haut
  • Schaum kann direkt in der Dose aufgeschlagen werden
  • duftneutral, nur dezenter Seifenduft
  • 150ml Inhalt hält für viele Rasuren

3. Haslinger Rasierseife Sandelholz
55 Bewertungen
3. Haslinger Rasierseife Sandelholz

  • harmonisierender und beruhigender Duft
  • wirkt antiseptisch, tonisierend und entzündungshemmend
  • rein pflanzlich, mit Sandelholz
  • tierversuchsfrei

4. MÜHLE Rasierseife Aloe Vera
53 Bewertungen
4. MÜHLE Rasierseife Aloe Vera

  • sanft und pflegend zur Haut
  • wirkt regenerierend und beruhigend
  • besonders gut geeignet für die empfindliche Haut
  • dezenter Duft

 

Wie benutzt man Rasierseife?

Klar sollte dir sein, dass die Anwendung der Seife etwas Übung bedarf. Es kann also sein, dass Du erst ein paar Mal üben musst bevor es richtig klappt und Du den perfekten Schaum herstellen kannst.

Die Anwendung läuft dann folgendermaßen ab:

Nimm dir eine Rasierschale, einen Rasierpinsel, Rasierseife und ein paar Tropfen Wasser.

Nun gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder träufelst Du das Wasser direkt auf die Seife und verrührst es dort mit dem Rasierpinsel oder Du raspelst etwas Seife in die Rasierschale und verrührst sie dort. Generell ist die zweite Möglichkeit etwas beliebter, da es am Ende einfach sauberer ist einfach die Rasierschale auszuwaschen.

Als nächsten Schritt füllst Du die Schale mit etwas heißem Wasser und lasse den Pinsel einige Minuten darin stehen. Das sorgt dafür, dass sich der Pinsel mit Wasser vollsaugt, welches wir dann im zweiten Schritt zur Schaumherstellung benutzen. Das warme Wasser macht die Pinselhaare weicher als sie es ohnehin schon sind. Außerdem nimmt der Pinsel den Schaum damit besser auf. Ein weiterer Vorteil der Wärme ist, dass die Seife dadurch schneller schaumig wird. Rühre den Schaum schön cremig, das darf auch mal ein paar Sekunden dauern, deine Gesichtshaut wird es dir danken.

Als letzten Schritt kommt die Anwendung im Gesicht. Dazu massierst Du den Schaum vorsichtig in den Bart ein und lässt ihn nochmals zwei, drei Minuten einwirken. Dies sorgt dafür, dass sich die Barthaare aufstellen, die Poren öffnen und Du die Barthaare dann optimal rasieren kannst.

 

Rasierseife für empfindliche Haut?

Nicht nur für den traditionellen Rasiermeister eignet sich die Seife zur Nassrasur. Auch bei empfindlicher Haut ergibt es Sinn, sich eine Rasur-Vorbereitung zu basteln, die die Haut nicht unnötig reizt. Rasierseife eignet sich aufgrund der pflegenden Inhaltsstoffe besonders gut. Häufig findet man in den Seifen pflegende natürliche Bestandteile wie zum Beispiel verschiedene Kräuter (Kamille, Aloe Vera oder Ringelblume). Das macht die Seife nicht nur optimal für die gründliche Nassrasur, sondern auch eine richtig gute Pflege für deine Haut.

 

Fazit – Rasierseife für eine gründliche Rasur

Die Seife zur Nassrasur ist eine wirklich gute Alternative zum Rasierschaum aus der Dose. Klar ist auch, dass der Rasierschaum aus der Dose auch seine Vorteile hat, jedoch ermöglicht die Herstellung von eigenem Rasierschaum mithilfe von spezieller Seife die gründlichste und sauberste Rasur.

Darüberhinaus bietet die Seife auf Dauer mehr Inhalt für einen günstigeren Preis.

Wer sich also traditionell mit einem Rasierhobel rasieren möchte, kommt nur schwer an einer Rasierseife vorbei.

 

Lass andere von der perfekten Rasur wissen!

Informationen zur Aktualität der Preise findest du hier.

Menü